Akademie

Einzigartige Informations-, Weiterbildungs- und Beratungsinstitution

Die Akademie für Achtsamkeit in Lenzburg (AAL) gilt als innovatives Zentrum für Achtsamkeit in der Schweiz. Ziel der AAL ist, Menschen auf dem Weg der Achtsamkeit zu begleiten und auszubilden. Das vielfältige, einzigartige Angebot umfasst Weiterbildungen auf Hochschulniveau (CAS, DAS, MAS), MBSR-Kurse, Workshops, Vorträge, Seminare, Yoga und persönliches Coaching. . Die AAL richtet sich an Unternehmen, Verwaltungen, Schulen, Organisationen, Verbände, Vereine und Einzelpersonen.

Gründer der AAL ist Jörg Kyburz, Achtsamkeitslehrer MBSR, welcher sich seit vielen Jahren persönlich und beruflich mit Achtsamkeitsthemen befasst. Kyburz ist seit über 20 Jahren in leitender Stellung in Wirtschaft, Politik und Verwaltung tätig.

Einzelne Lehrgänge der AAL sind zertifiziert mit dem eduPROVED Gütesiegel. Es garantiert Weiterbildungsformate mit einem Höchstmass an Qualität und hohem wissenschaftlichen Anspruch. Die AAL gehört der KybisView GmbH in Lenzburg, welche 2010 von Regula und Jörg Kyburz gegründet wurde.

Referenzen

Personelles

Jörg Kyburz


Inhaber und Geschäftsführer KybisView GmbH
MBSR-Kursleiter und Dozent

Auf meinem spannenden Weg als Mechaniker, Kantonspolizist, Securitymanager und Verbandsleiter bin ich den verschiedensten Menschen begegnet. Nicht nur meine beruflichen Tätigkeiten, sondern auch mein umfangreiches politischen Engagement, prägten mein soziales Denken und Wirken. Bei meinen unterschiedlichsten Führungstätigkeiten stand über Jahrzehnte stets der Mensch im Mittelpunkt.

Zur Lebenserfahrung zählt auch mein 35-jähriger Weg mit meiner Krebserkrankung, die mich intensiv mit der Frage des Seins konfrontiert. Trotz all der schwierigen Momente bin ich heute überzeugt, dass “das Leben in fast jeder Situation lebenswert ist”. Für mich ist die Erkrankung eine Chance, mich vertieft mit den Fragen des Lebens auseinander zu setzen.

Positiv geprägt haben mich meine seit bald 40 Jahren andauernde Beziehung zu meiner Ehefrau und die positive Beeinflussung der Entwicklung der beiden heute erwachsenen Söhne.

Ob als Dozent, Coach, Lehrer oder als Ratgeber zu unterschiedlichen Lebensfragen, stehe ich Interessierten gerne zur Verfügung.

 
  • Seit 9 Jahren regelmässige Tätigkeit als Achtsamkeitslehrer, Coach, Referent und Dozent
  • 2015 Besuch eines 7-Tage Retreat bei Jon Kabat-Zinn
  • Diverse Weiterbildungen im Bereich MBSR
  • 2012 Abschluss der Ausbildung zum Achtsamkeitslehrer am Zentrum für Achtsamkeit (CFM) in Zürich
  • Leiter eines regionalen Gemeindeverbandes (Wirtschaft, Politik, Regionalplanung)
  • Langjähriges Mitglied des regionalen Führungsstabes
  • Diverse Führungsausbildungen
  • 20 Jahre politisches Engagement
  • 6 Jahre Securitymanager in der Privatwirtschaft
  • 23 Jahre Kantonspolizist mit diversen Weiterbildungen und Führungsfunktionen
  • Grundausbildung zum Mechaniker

Regula Kyburz-Bucher


Mitglied Geschäftsleitung

Familienfrau, Kauffrau, Bezirksrichterin Bezirksgericht Lenzburg

Zuständig für administrative und organisatorische Belange, Finanzen und Personelles.

Als vielseitig interessierte Person habe ich nach der Familiengründung meine Karriere in den Hintergrund gestellt, war jedoch immer – anfänglich in ganz kleinen Pensen – in meinem angestammten Beruf als Kauffrau tätig. Während der anstrengenden, sich stets verändernden, familiär geprägten Lebensphase habe ich mich in der Freiwilligenarbeit engagiert. Die Nachbarschaftshilfe war und ist mir ein ausserordentlich wichtiges Anliegen, welches ich mit grossem Engagement pflege.

Geprägt durch familiäre Schicksalsschläge möchte ich meinen persönlichen Erfahrungsschatz in zwischenmenschlichen Beziehungen, mein organisatorisches Flair und mein administratives Wissen, gepaart mit den vielseitigen beruflichen Betätigungsfeldern, weiterkultivieren und dadurch meinen aktiven Beitrag zu den Lebenshaltungskosten meiner Lieben beisteuern.

 
  • Ausgebildete Neurofeedback-Trainerin
  • 2019 Diplom-Abschluss Studienlehrgang “Achtsamkeit im Alltag und in der Führung”
  • Kauffrau
  • Bezirksrichterin

Benjamin Kyburz


Verantwortung Shop

Hauptberuflich arbeite ich als kaufmännischer Allrounder bei einer der grössten Transportfirma der Schweiz im Kanton Zürich und bin da durch vielseitig einsetzbar.

Zur Achtsamkeit kam ich natürlich durch meinen Vater Jörg. Intensiver mit der Thematik habe ich mich dann in einem 8-Wochen-MBSR-Kurs befasst und bin so persönlich noch mehr gewachsen. Achtsamkeit begegnet mir immer wieder im Alltag, sei es in einem Zeitungsartikel, den sozialen Medien oder einfach nur bei der Autofahrt von der Arbeit nach Hause. Nun bewirtschafte ich den firmeneigenen Shop der KybisView GmbH.

Privat liegen mir meine Mitmenschen, insbesondere meine Familie, sehr am Herzen. Ich bin der Meinung, dass der Mensch mithilfe der Achtsamkeit und kleinsten Änderungen im Leben etwas grosses bei sich selbst verändern kann und so indirekt sein eigenes und das Leben seiner Mitmenschen positiv verändert. Achtsamkeit bietet tausende von Möglichkeiten, wer weiss wo uns dieser Weg noch hinführt?

 
  • Kaufmann mit mehrjähriger Erfahrung in diversen Sparten
  • Seit Oktober 2020 verantwortlich für die Bewirtschaftung Shop KybisView GmbH
  • Teilnehmer 8-Wochen-Achtsamkeitskurs anfangs 2020
  • Diverse ehrenamtliche Tätigkeiten

Prof. Dr. Volker Schulte


Wissenschaftlicher Leiter

Dozent an der FHNW in Brugg, Geschäftsleiter der Traf Academy

Zuständig für die wissenschaftliche Leitung der CAS-, DAS- und Masterangebote.

Mein Menschenbild ist humanistisch geprägt. Wichtigstes Ziel bei der Beratung und Begleitung ist der Fokus auf die Menschenwürde und das Wohlbefinden der Beteiligten. Dies geschieht mittels Achtsamkeit im Alltag und in der Führung.

 
  • Strategisches Management
  • Change Management
  • Achtsame Führung
  • 360° Begleitung
  • Seelsorge

Michael Kasimow


Yogalehrer

Ich arbeite hauptberuflich als Supply Chain Director in einem Unternehmen, welches in Ghana leckeren Kakaofruchtsaft herstellt und in die weite Welt vertreibt. Über die Kampfkunst bin ich schon als kleiner Knirps in Berührung mit den Prinzipien der Achtsamkeit gekommen. 2013 konnte ich mich in Japan dann für fast zwei Jahre dem vertieften Studium und der Erfahrung verschiedener Wege widmen. In meinem Fall war dies hauptsächlich Aikido, Zen Meditation, das japanische- und taoistische Yoga.

Nach meiner Rückkehr in die Schweiz hatte ich das Gefühl, es würde mich nichts mehr aus der Bahn werfen. Zum Glück hat mich das Leben schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt als ich wieder in die Arbeitswelt eingestiegen bin. Ganz nach Jon Kabat-Zinn der ungefähr gesagt hat: «Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen auf ihnen zu reiten»

2015 habe ich mit dem Unterrichten von Körperarbeit und Meditation in verschiedenen Formaten begonnen. In unserer turbulenten Welt voller Unsicherheit und Wandel möchte ich einen Beitrag für die kollektive geistige Gesundheit und unseren inneren Frieden leisten. Ihr seid alle herzlich Willkommen Euch digital oder analog einzuklinken.

 
  • Aikido, Zen Meditation, japanisches Yoga bei Yutaka Uragami
  • Instruktor TaoYoga Arts bei Jesse Lee Parker, TaoYoga Tokyo
  • Seit 2015 tätig als Yoga- und Meditationslehrer
  • Seit 2019 an der Akademie für Achtsamkeit als Yogalehrer
  • Achtsamkeitstrainer CAS/li>
  • Verschiedene Führungspositionen in der Privatwirtschaft

Maya Gehrig


Kinesiologin

Hauptberuflich arbeite ich als Kinesiologin und Praxisleiterin.

Die Liebe zu Kindern führte mich in die Ausbildung zur Kindergärtnerin. Eine Tätigkeit die ich viele Jahre mit Begeisterung ausübte, eine Zeit lang auch mit körperbehinderten Kindern und Kindern mit Autismusspektrum - Themen. Während dieser Zeit absolvierte ich auch diverse Zusatzausbildungen im Bewegungsbereich, da mich die Freude an Bewegung und Sport (ehemalige Wettkampfsportlerin) seit meiner Kindheit begleiten. Die heftigen Folgen eines Schleudertraumas führten mich zur Kinesiologie und weckten in mir das Interesse an ganzheitlicher Betrachtung des Menschen. Seit 2014 bin ich begleitende Kinesiologin mit eigener Praxis in Lenzburg. Auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Schwierigkeiten des Lebens zu meistern, stiess ich auf die Meditationen von Dr. Joe Dispenza. Ich realisierte, dass meditieren eine höchst wirkungsvolle Möglichkeit ist, stressige Situationen des Lebens mit mehr Akzeptanz anzunehmen, sie auszuhalten und selbstbestimmt darauf reagieren zu können. Mit der Ausbildung zur dipl. Achtsamkeitstrainerin (DAS) habe ich ein wunderbares zusätzliches Werkzeug erhalten, den Herausforderungen des Alltags begegnen zu können. Durch Achtsamkeitsübungen erlebe ich selber viel mehr Gelassenheit und Vertrauen sowie Lebensfreude und Lebensqualität. Es ist eine grosse Motivation für mich, dieses Wissen in meinen Kursen weiter zu geben.

 
  • Tätigkeit als Kinesiologin
  • Achtsamkeitstrainerin DAS: Schwerpunkt Meditation und Körperarbeit. Workshops zum Thema Achtsamkeit
  • Familienmanagerin (verheiratet, 2 erwachsene Söhne)
  • Stellvertretungsmandate als Kindergärtnerin
  • Gymnastiklehrerin und Ausbildung Grundlehrgang Spiraldynamik

Thomas Jenelten


Seelsorger

"Ich wohne in Oberdorf am Fusse des Weissensteins. Das Unterwegssein am Berg ist mir sehr wichtig. Zwei- bis dreimal die Woche ziehe ich meine Bergschuhe an und steige irgendwo hoch. Das sind für mich Momente der Achtsamkeit: das Wahrnehmen der Natur in ihrem Wandel, das Wahrnehmen des Körpers und der kreisenden Gedanken. Oft bin ich alleine unterwegs. Immer wieder auch mit anderen Menschen. Der Austausch, das gemeinsame Wahrnehmen: das bereichert mein Leben.

Bereichernd waren für mich auch die Begegnungen mit anderen Kulturen in Tansania und Nepal. Sie haben meinen Horizont erweitert und meine Achtsamkeit vertieft. Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Dieser Satz von Martin Buber prägt auch mein Leben."

 
  • Seelsorger
  • Organisationsberater
  • Autor diverser lyrischer Werke
  • Autor Achtsamkeitsbücher
  • Kursleiter und Referent
  • Polizeiseelsorger
  • Langjähriges Mitglied Care Team Aargau

Horst W. Hablitz


Dozent

Hauptberufliche arbeite ich seit über 17 Jahren als Polizeipsychologe APPS bei der Kantonspolizei AG: Mitwirkung bei Rekrutierung und Ausbildung von Polizist*Innen; Beratung; notfall-psychologische Betreuung. Insbesondere Dozent im Rahmen der innerbetrieblichen Weiterbildung mit den thematischen Schwerpunkten: Kommunikation, Stressprävention und Achtsamkeit, Berufsethik, Führung, Partnerschaft, Teambildung.

Seit 01.01.2021 an der Akademie für Achtsamkeit als Dozent tätig.

Inhaber der Beratungsfirma "apolloTZ" seit dem 1. Januar 2000.

Seit über 10 Jahren ziehe ich mich regelmässig ins Kloster Rapperswil zurück, wo ich meine seelischen Kräfte als "Bruder auf Zeit" wieder auftanken kann. Mein liebstes Hobby: Seit vielen Jahren bin ich "kleinstkünstlerisch" als Vorleser tätig; am liebsten in musikalischer Begleitung meiner Freunde. Ich mag Menschen – am liebsten mit Humor.

 
  • Dipl. Betriebs- und Organisationspsychologe IAP ZH
  • Systemischer Coach und Prozessberater
  • Notfall-Psychologe
  • Vorleser

Qualität garantiert

Wir sind bestrebt, unsere Ausbildungen auf einem hohen Qualitätslevel zu halten. Aus diesem Grund führen wir diverse Qualitätslables und lassen uns auch regelmässig auditieren. Unsere Kunden erhalten so die Gewissheit, dass ihnen das Thema Achtsamkeit durch ausgebildete Fachkräfte und geprüfte Weiterbildungen vermittelt wird.

Gehaltvolle Informationen

Die Zeitschrift “Moment by Moment” informiert zielgerichtet und mit viel Feingefühl über die Themen der Achtsamkeit. Wir engagieren uns daher seit 2018 als Ambassador.


Shop